Fertigtreppen

Fertigtreppen

Mit einer Fertigtreppe können Sie die für Ihren Zweck vielleicht beste Wahl treffen und wir können Ihnen helfen, die besten Anbieter für Fertigtreppen in der Nähe Ihres Wohnorts zu finden. Der große Vorteil ist die schnelle Verfügbarkeit und der meist unkomplizierte Aufbau der vorproduzierten Fertigtreppen. Die auch für den Eigenaufbau geeigneten Fertigtreppen werden auch gerne vom Fachbetrieb angeboten, der durch die schnelle Konstruktion attraktive und günstige Preise an den Kunden weitergeben kann.

Fertigtreppen gibt es aus jedem Werkstoff

Professionelle Treppenhersteller bieten ihre Produkte aus den üblichen und bevorzugten Materialien an. Am weitesten verbreitet sind Fertigtreppen aus Holz, aus Beton oder aus Stahl und manche Anbieter haben zusätzlich Modelle aus Stein im Angebot. Bei allen Werkstoffen sind Modulsysteme oder komplett vorgefertigte Konstruktionen erhältlich. Für den Innenbereich favorisieren viele Bauherren Varianten aus Holz, wobei hier bei bereits fertig gestellten Häusern selten vorgefertigte Komplettkonstruktionen zur Wahl stehen, da sie nicht durch Türen oder Fenster passen. Ähnlich verhält es sich bei Holz-Stahl-Fertigtreppen und reinen Stahltreppen. Im Außenbereich sind Fertigtreppen mit Hilfe eines Krans schnell und mühelos platzierbar – das entsprechend vorbereitete Fundament vorausgesetzt – aber im Innenbereich kommen meist die Modulsysteme zum Einsatz. Selbst Beton- oder Steinstufen sind von zwei starken Personen gut bewegbar.

Interessante Nachrüstalternative

Gerade bei baulichen Veränderungen wie einem neuen Deckendurchbruch oder einem Anbau sind Fertigtreppen eine perfekte Alternative. Wer sich schon im Vorfeld des Bauvorhabens über das Marktangebote und die Standards informiert, kann günstige Fertigtreppen einsetzen. Was durch geringere Produktions- und Montagezeit an Arbeitskosten eingespart werden kann, ermöglicht dann oft die Wahl von höherwertigem Material. Fertigtreppen aus Edelstahl oder Naturstein sind günstiger als Maßanfertigungen aller Art. Fachbetriebe bieten alle Treppenarten als fertige Produkte an – ob Mittelholm-, Doppelholm- oder Wangentreppen. Selbst gespindelte Wendeltreppen gibt es im Bausatzsystem, bei der nur die Länge der zentralen Säule über die Möglichkeit entscheidet, ob der neue Deckendurchbruch zwischen zwei Stockwerken Sinn macht, um Etagenwohnraum in eine Maisonette zu verwandeln.