Stahltreppen außen

Stahltreppen außen

Wenn Sie eine Stahltreppe für den Außenbereich suchen, helfen wir Ihnen gerne bei der Vermittlung eines Treppenbaubetriebs, der Ihnen ein individuelles Angebot erstellt. Das besondere Augenmerk bei Stahltreppen, die Wind und Wetter ausgesetzt sind, ist natürlich die Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit und Nässe jeder Art. Ein erfahrener und professioneller Fachbetrieb weiß nicht nur, welcher Stahl am besten geeignet sind, sondern auch welche Art der Behandlung und Haltbarmachung die größte Garantie für Wertbeständigkeit liefert. Sehr wichtig sind vor allem die Verbindungs- und Montageelemente, deren Details über Rostbefall und Stabilität entscheiden. Sie suchen Preise für Stahltreppen? Auch dies bieten wir Ihnen auf unserer Website.

Drei Treppentypen zur Auswahl

Üblicherweise werden Stahltreppen zur äußeren Anbringung an Gebäuden in drei verschiedenen Formen gewählt. Bei der Wangentreppe laufen die Stufen geradeaus und werden von zwei seitlichen Metallschienen, den Wangen, geführt. Mittelholmtreppen bestehen aus einem gestuft geformten stabilen Mittelträger, auf den die einzelnen Stufen mittig und freischwebend aufgelegt und befestigt werden. Die dritte Form ist der Rundlauf der Stufen, aus dem Innenbereich als Wendeltreppe bekannt, der vom Fachmann als Spindeltreppe bezeichnet wird. Diese Treppenform ist die kompakteste und spart gleichzeitig am meisten Platz bezüglich der benötigten Grundfläche. Während bei den geradeausläufigen Treppenformen die Stabilität aus der Mittelverschraubung oder zweiseitigen Verschraubung gewährleistet wird, ist bei der Spindeltreppe die Mittelsäule das tragende Element.

Verzinkung ist das Mittel der Wahl zur Rostvermeidung

Wenn die gesamte Stahltreppe nicht aus rostfreiem Edelmetall besteht, ist die Verzinkung des Stahls die zuverlässigste Lösung, das Metall gegen Feuchtigkeit udn Rost zu schützen. Wichtig ist hier die Vollverzinkung aller Stahlbauteile einschließlich Streben, Holmen, Trägern und Schrauben. In vielen Fällen werden auch nichtrostende Materialien auf Stahlkonstruktionen verwendet. Gerade bei Mittelholmtreppen eignen sich leichtere Aluminium- oder Kunststoffstufen besonders gut. Handläufe aus rostfreiem Edelstahl sind eine weitere gern gewählte Variante, da sie die Stahltreppe zusätzlich optisch aufwerten. Es gibt drei gängige Arten der Verzinkung von Stahltreppen für außen – die Feuerverzinkung, die galvanische Verzinkung und die Bandverzinkung. Welche Art sich für welchen Einsatz am besten eignet, weiß der ausgebildete Fachmann.