Schlagwort-Archive: Preis

Kosten Treppe

Treppenkosten – Das müssen Sie ausgeben

Neben ästhetischen und ergonomischen Gesichtspunkten ist der Preis in vielen Fällen der wichtigste Aspekt der Treppenplanung. Je nach Größe und Ausführung der Treppe unterscheidet sich der Endpreis schnell um mehrere Tausend Euro. Auch der Planungsaufwand sowie die benötigte Arbeitszeit beim Einbau müssen bei der Kalkulation für die Kosten mit berücksichtig werden.

Vor allem das gewünschte Material macht hinsichtlich der Treppen-Kosten Unterschiede, denn durch eine unterschiedliche Vorbehandlung können entsprechende Arbeitsschritte notwendig werden. Auch gibt es jeweiliges Material in verschiedenen Qualitätsklassen, die sich preislich unterscheiden. Für welches Sie sich entscheiden, hängt von vielen Faktoren ab wie persönlichem Geschmack, Familienplanung, Hausgröße und Lebensstil. Zudem haben die verschiedenen Materialien jeweils Vor- und Nachteile, die Sie für die Entscheidung in Betracht ziehen müssen.

Das Material entscheidet über den Preis

Klassische Treppen aus Beton und Stein sind meist günstiger, als modernere Konstruktionen aus Glas oder Metall. Betontreppen sind bereits ab 1000 Euro erhältlich, wohingegen moderne Glaskonstruktionen ab 3500 Euro kosten. Holztreppen, ebenfalls eher klassisch, können bereits ab einem Preis von ungefähr 3000 Euro bei guter Qualität eingebaut werden. Dennoch müssen klassische Treppen nicht unattraktiver sein, denn viele Materialien lassen sich gut miteinander kombinieren und so einzigartige Designs schaffen. Zudem können Treppen mit unterschiedlichen Zusatzelementen ausgestattet werden, wenn Sie beispielsweise ein integriertes Treppenschutzgitter oder einen bestimmten Treppenbelag wünschen. Laminat, der auf Treppen verlegt werden kann, ist bereits für 15 Euro pro Quadratmeter erhältlich. Fliesen liegen preislich mit Kosten von ungefähr 40 Euro pro Quadratmeter darüber.

Mit Fertigelementen Kosten sparen

Auch ob Sie sich für Fertigelemente oder einen Zusammenbau in Ihrem Rohbau entscheiden, schlägt sich auf den Gesamtpreis nieder. Einzelne Elemente von Fertigtreppen werden in Fachfirmen vorgefertigt und vor Ort dann fachmännisch miteinander zu einer Treppe verbunden. Dies ist vor allem preislich ein positiver Aspekt, der Ihnen als Bauherr entgegen kommt. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie sich selbst von der Qualität sowie der Verarbeitung vorab informiert haben.

Bei der Planung Ihrer Treppe haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Qualitäten der Materialien auszuwählen. Dies hängt letztlich von Ihrem eigenen Geldbeutel ab, denn jede Treppe ist ein individuell gestaltetes Element. Hilfe bei der Auswahl geeigneter Materialien, die auch in Ihrem Kostenrahmen liegen, kann Ihnen Ihr Treppenfachmann geben.