Treppengeländer Holz

Treppengeländer Holz

Mit einem Treppengeländer aus Holz entscheiden Sie sich für eine so natürliche wie ursprüngliche Variante, die sich hervorragend mit Pflanzen und Außenanlagen Ihres Gartens verträgt. Wir vermitteln Ihnen die Fachbetriebe und Schreinereien, die genau über Holzarten und -bearbeitung Bescheid wissen. Vom tropischen Edelholz bis zum heimischen Nadelgehölz reicht die Auswahl an geeigneten Sorten. Wenn das Treppengeländer aus Holz außen eingesetzt werden soll, muss eine zuverlässige und fachmännische Grundbehandlung erfolgen, um vor allem den Folgen von Feuchtigkeit und Nässe zu begegnen. Hinzu kommt die Notwendigkeit einer regelmäßigen Pflege.

Außen immer hart, innen auch weich

Als Faustregel für die Wahl eines weichen oder harten Holzes ist die Nutzung der Treppe mit Straßenschuhen. Da das im Außenbereich bei fast jeder Treppe der Fall ist, sollte hier immer Hartholz wie Buche, Eiche oder Esche verwendet werden. Weichere Hölzer wie Fichte oder Tanne sind nur für die Innenmontage und für nicht regelmäßig genutzte Treppen geeignet. Eine Ausnahme bildet Lärchenholz, das sich als witterungsbeständig erweist, obwohl es ein Weichholz ist. Im höheren Preissegment halten auch edle Harthölzer wie Teak, Ahorn und Kirschbaum für Treppengeländer aus Holz der Unbill von Wind und Wetter gut stand. Bei preiswerten Angeboten sollte der Bauherr Erkundigungen über das Alter und die Ruhezeit des verwendeten Holzes einholen – je höher die Werte, desto haltbarer das Holz.

Die richtige Vorbereitung und Pflege

Fachbetriebe, Treppenbauer und Schreinereien bereiten und bearbeiten das Holz für Außengeländer auf vielfältige Weise. Eine Gruppe von Hölzern – hauptsächlich Nadelgehölz aus heimischen Regionen – wird mit einem so genannten Bläueschutz versehen. Dieser Tiefenschutz vermeidet Pilz- und Fäulnisbildung auch unter lasierten oder lackierten Oberflächen. Bei allen Holzarten ist in jedem Fall das zwei- bis dreimalige Auftragen einer Dünnschicht-, Dickschichtlasur oder Holzfarbe nötig. Wer die Maserung von Holz sichtbar erhalten will, kann transparente Lacke verwenden. Bei der Verwendung von Acryllack kann das Holz nicht mehr atmen und der Anstrich muss häufiger erneuert werden.